Bernd Schmidt

Über mich:

1991: Gesellenprüfung als Drechsler
1995: Kontaktstudium im Studiengang Produktdesign, FH Hildesheim
1996: Anerkennung als freischaffender Künstler und Meisterprüfung bei Prof. Böckelmann

Mitglied des AdK, Niederrhein

Ausstellungsbeteiligungen in Koblenz, Hamm, Hannover, Dortmund, Düren, England, Spanien und den USA

Meine Drechselarbeiten:

File0002
Meine Arbeiten sind Objekte mit und ohne Funktionszuweisung, die durch ihre moderen und reduzierte Form anspechen und ein sinnliches Erleben mit Händen und Augen ermöglichen.

Taumelschale-Kastanie-Maser-tuerkis
Ich beziehe die Wachstumsspuren und natürliche Verletzungen des Holzes in die Gestaltung mit ein: dadurch erhält der Betrachter Zugang zur Einmaligkeit des Stückes und vermag die natürliche Schönheit von Holz zu entdecken.

Eine präzise Bearbeitung ist unerläßlich, um die Eigenheit des Materials voll zur Geltung zu bringen.

Zu meinen aktuellen Arbeiten in der Galerie

Mein Rohstoff:

Viele meiner Arbeiten gewinne ich aus heimischen Hölzern. Die Buche ist in der Eifel ursprünglich und so liegt es nahe, aus diesem Holz Werke zu fertigen. Die Bilder zeigen mich bei der Holzernte mit Kettensäge und eigenem Sägewerk.

Presseartikel:

Stadt.Land.Text, Autorin Ines Kubat, Oktober 2014:
“Wie Bernd Schmidt sein Holz Geschichten erzählen lässt”